JAHRESENDESENTIMENTALITÄTENBEFINDLICHKEITSREVUEPASSIERENLASSEN

“Don’t worry about growing up, you’ll be great!” – Mr. Neverlanding schenkte mir vielleicht einen der wichtigsten Sätze dieses Jahr

Sentimental war ich dieses Jahr vielleicht nur Bruchteile von Minuten. Jene, in denen ich Abschied nehmen musste von einem Teil meines Weges. Ich hab die Uni abgeschlossen mit einem GUT, einem guten Gefühl, einem guten Abschluss, so gut wie ich es kann. Trotz einer doofen Prüfung, einer furchtbaren neuen Mitbewohnerin, trotz manchem kleinen Liebeskummer oder stressbedingten Durchhängern. Aber mit dem nächsten Lächeln auf den Lippen – eine StehaufAnnika!

Ich hatte das Glück,  die besten Menschen um mich versammelt zu haben, die man sich für so einen Weg ins Lehrersein wünschen kann. Schade ist nur, dass wir nicht in einem Lehrerzimmer am einem Tisch sitzen können. Es wäre mir das größte Vergnügen und es gäb selten so entspannte Lehrer wie uns, an einem Katerfrühstück nach einer durchfeierten Examensfeier, würden wir die schönsten Dinge ausdenken. Aber irgendwann vielleicht bestimmt!

Ich hab eine große Abschlussarbeit geschrieben, mich dieses Jahr durch mehr als 200 Bücher Fachliteratur gewälzt, Theorien überdacht und kritisiert. Mich mit Professoren unterhalten und einen Sommer in Stars Hollow verbracht. Ich bin aus Stars Hollow ausgezogen und nach Bullerbü zurück! Mit dem Examen in der Tasche allen Zweiflern die Zunge rausgestreckt und mein Frechsein trainiert.

Hab das Leben zwischen drin nicht vergessen und kleine Clubs gegründet. Eine Decke angefangen und ein bisschen dem Glück überlassen wo ich hinkomme und jetzt am Ende des Jahres bin ich glücklich, stolz und froh das 2011 so gut gelaufen ist und das es aus mehr als nur Staatsexamen No. 1 bestanden hat!

2011

❦ Am See das neue Jahr begrüßt
❦ Mein letztes Studentenstück inszeniert und eines mit den Theaterkindern
❦ Gestrickt. Verstrickt. Umstrickt. Bestickt, gefilzt, geklebt, aufgemalt und ausgeschnitten.
❦ Flamingos gesehen und besucht und verpasst
❦ Die Käfer nicht viel gesehen aber am Ende vom Jahr mit einem gearbeitet
❦ Kindern vorgelesen und sich drauf gefreut das beruflich zu machen!
❦ Einen Roboter im Vier Gewinnt besiegt!
❦ Einen Indiana Jones Moment gehabt und eine Schlange auf dem Arm gehalten
❦ Um einen Kater gekämpft aber gegen den verrutschten Streifen verloren, kleiner Frido!
❦ Mich in einen Hund verliebt
❦ Einhörner zum Geburtstag bekommen und alle mit Moustaches ausgestattet
❦ Gewählt, beides Mal für das Herz entschieden!
❦ Mich vom Mitbewohnerherz verabschiedet, es wieder begrüßt und uns ein Dosentelefon zugelegt
❦ Den großen Wurm in Worms besucht und keinmal in Berlin gewesen. Mit Hamburg telefoniert und von New York
geträumt. In Amsterdam aufgewacht und eingeschlafen, gewohnt und für die Zukunft ein Hausboot ausgesucht.
❦ Eine royale Hochzeit zum Event gemacht und mit Krönchen einen royalen Kater zugelegt
❦ Bei Piraten geschlafen und nur einmal verschlafen
❦ Mit meiner Zukunft telefoniert bei der besetzt war, die mich aber zurück rief und wie ein großer Bär klingt! <3
❦ DIY
❦ besondere Menschen entdeckt und behalten
❦ einen Onesie erstanden für den Winterschlaf und eigentlichimmer
❦ meine alten Gameboy repariert und Warioland in 2 Tagen durchgespielt!
❦ das Annika sein wieder entdeckt
❦ die Eulenschwesterliebe gehegt und gepflegt

So kann es bleiben, so machen wir weiter. Vielleicht erhöhen wir den Knutsch-o-Meter ein bisschen und reparieren ein paar kleine Kratzer!

2011, du warst bis jetzt das erwachsenste von allen, liebes 2012 vergiss bitte nicht den Spaß und leg dir ein paar Überraschungen zurecht!

Und an euch, ihr kleinen Mitleser hier und dort. Euch ein guter Flug ins nächste tolle Eulen Jahr. Immer vorsicht mit Feuerwerk und Knallbonbons! <3

8 thoughts on “JAHRESENDESENTIMENTALITÄTENBEFINDLICHKEITSREVUEPASSIERENLASSEN

  1. Ach, das klingt doch toll. Auch die Liste. Ich muss mal mehr kleine und große Dinge aufschreiben, bevor ich sie wieder vergesse und Jahre als lahmer abtue, als sie letztendlich waren. Dir ein wunderbares 2012! :)

    • Mein lieber Stiller! Letztes Jahr war auch toll, und die kleinen Dinge, die sind wichtig! Wozu haben wir denn so viele apps und Notizbücher, aufschreiben, alles was wichtig erscheint!
      Ich freu mich auf die 2012 Liste von dir und wünsch dir auch alles, alles gute!

      (Bist du denn schon an einer Schule, ich dachte wir sind Kollegen ;) )

      • Vielen Dank! :) Und du hast so recht. Zumal ich mir extra wieder ein kleines Kalenderchen gekauft habe für solche Zwecke. :)

        (Nee, ich habe die Schule gegen das Agenturleben getauscht. Dort ist Pädagogik allerdings fast noch wichtiger als in der Schule, habe ich manchmal das Gefühl. ;) )

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s