HALLO BERLIN!

Man hat ja immer ein wenig Bedenken, ob einen die Stadt nicht verschluckt und an einem sehr unliebsamen Ende ausspuckt.
Berlin ist da ein wenig anders zu mir, vielleicht auch, weil meine Eltern beide eine Zeit lang hier gelebt haben. Und ich mag die Schroffheit und das Mürrische. Ich hab es zu schätzen gelernt, denn Freundlich sind hier eigentlich alle.

Sowie die nette Berliner Dame, die sich mit mir im Zug unterhalten hat. Oder der Mann im Rammsteinschirt vor dem Büdchen an meiner Ecke der sagt, “Na, junge Dame eenfach rechts und dann rinn!”, als ich ihn nach dem Weg frage.

Oder in der Stadt ankommen und du ganz alleine brauchst die Orientierung. Aber das kann ich und das sich zurecht finden ist gar nicht so schwer, ich mag S- und U-Bahn fahren gerne. Auch wenn es Zeit kostet oder man sich nach dem ersten Abend bei Freunden dann zwei mal in die Falsche Richtung setzt, weil die beiden Berliner neben mir genauso müde sind wie ich.

Und dann sitzt du noch 2 Stationen weiter alleine in der U-Bahn um 4 Uhr morgens und Angst hast du nicht.

Hallo Berlin, schön hier zu sein! Mal sehen wie du Sonntags so bist!

7 thoughts on “HALLO BERLIN!

  1. willkommen in berlin. ja schroff und mürrisch ist’s ab und an. aber ich liebe den trubel. gerade in moabit, wo ich gelandet bin, gibt’s noch richtige ecken und kanten – das mag ich sehr.

    • ich “wohn” ja auch in moabit und ich genieße die menschen hier. in mitte sieht man die “lifestyle” people und dann fährt man aber zurück und kommt wieder runter!

      ecken und kanten sind total wichtig. helloo misses eule =)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s